2 Gedanken zu „Schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes“

  1. Kurz zur Info,
    der Fahndungsaufruf ist nicht mehr aktuell, da sich der Täter nach Veröffentlichung des Aufrufs bereits selbst gestellt hat. Gut so!
    Begrüßenswert wäre, dass dieses beispielhafte Vorgehen der SoKo nicht nur bei solchen vereinzelt veröffentlichten Fahndungen bleibt, sondern zahlreiche Aufrufe folgen, die jene Täter betreffen, die der Polizei bereits hinlänglich bekannt sind. Und davon gibt es ja leider nicht nur eine Handvoll, sondern bekanntlich eine ganze Menge!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Birgit Antworten abbrechen