Bizarre Studie im Auftrag des BKA

Die oberste deutsche Polizeibehörde, das Bundeskriminalamt in Wiesbaden, hat über Jahre hinweg eine Studie veröffentlicht, die Thesen von Kinderschändern verbreitet. Erst nach einer FOCUS-Anfrage wurde die Studie jetzt von der Homepage des BKA gelöscht. Eine Spurensuche. Weiterlesen…

2 Gedanken zu „Bizarre Studie im Auftrag des BKA“

  1. Und das passt auch dazu:

    2008 wurde der frühere Vorsitzende des Kinderschutzbundes Ulm/Neu-Ulm wegen Besitzes und Verbreitung von Kinderpornographie rechtskräftig per Strafbefehl verurteilt. Der zum Zeitpunkt der Verurteilung fast 80jährige Soziologieprofessor war 20 Jahre lang, bis 1996, Vorsitzender des Kinderschutzbundes Ulm/Neu-Ulm und danach Ehrenvorsitzender (!).

    http://www.carechild.de/news/urteile/ehemaliger_vorsitzender_des_kinderschutzbundes_wegen_kinderpornographie_verurteilt_443_193.html

    Antworten

Schreibe einen Kommentar